Direkt zum Seiteninhalt
Aktuelles
Termine:



ab 21.09.2018  Kurs zur Lebensbegleitung
Start unseres Ehrenamtlichenkursus..


13.12.2018 Weihnachtsfeier
für die Ehrenamtlichen


16.12.2018 Echo hilft!
Weihnachtskonzert des Sinfonischen Blasorchesters Wixhausen im Staatstheater Darmstadt


06.04.2019  09-16 Uhr Darmstadt (Darmstadtium)
5. Südhessisches Symposium für Hospizarbeit und Palliativversorung und 13. Hessischer Palliativtag.

 


Zuletzt:



Dienstag, 04.09.2018, 19.30 Uhr, Buchhandlung Bornhofen in Gernsheim,
Autorenlesung mit Anette Welp: „Mein Mensch stirbt“
Eintritt frei, Spenden erbeten


„Was bleibt, ist die Seele. Sie ist unsichtbar. Wir können sie spüren. Ein Vogelgezwitscher, eine Berührung, eine Stimme, ein Sonnenstrahl im Gesicht.“

So beginnt das kleine, 36 Seiten starke Büchlein von Anette Welp. Farbfotos von Türen sowie Stufen ergänzen und bereichern die Erzählung über das Sterben, umrahmt wird sie von Gedichten am Anfang und am Ende der Geschichte.  

Anette Welps Texte, die auf Grundlage ihres Tagebuches entstanden sind, sind von beeindruckender Offenheit – und dabei keineswegs nur traurig, sondern oft wohltuend, berührend, sehr kraft- und gefühlvoll. Eine eindrucksvolle Lesung erwartet Sie! Eine Lesung, die gerade nicht dem üblichen Rahmen entspricht und auf die es sich einzulassen lohnt!

Diese Veranstaltung ist eine Kooperation der „Wegwarte. Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst Ried e. V.“ und der Buchhandlung Bornhofen.








22.08.2017 ab 14.00 Uhr Hospiz- und Palliativtag des Kreises Groß-Gerau
Thema : Sterbefasten (Freiwilliger Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit).
im Landratsamt Groß-Gerau, Der Eintritt ist frei.
Den Flyer hierzu finden Sie hier.


14.06.2018  19:00 Gross-Gerau läuft.
Hier sind wir einer der beiden begünstigten Vereine.


28.04.2018 Kräuterwanderung
für unsere Ehrenamtlichen



Donnerstag, 3. Mai 2018
Christian Wirmer „Morgen und Abend"  
von Jon Fosse als Schauspielmonolog

Jon Fosses Geschichten handeln von einfachen Menschen in einer nicht ganz so einfachen Welt. „Morgen und Abend" beschreibt das erfüllte,aber harte Leben eines norwegischen Fischers. Dabei wird aber eigentlich nicht von diesem Leben erzählt, sondern nur sein Anfang und sein Ende,die Stunde der Geburt und die des Sterbens. Von diesen beiden Ereignissen aus fallen Lichtstrahlen in die Zukunft oder Vergangenheit und lassen die Spuren eines Lebenslaufs aufleuchten. Wir erfahren allerlei über diesen Mann und seine Familie. Doch nicht um die Biographie geht es, sondern um ihre Grenzen; nicht um den Tag,sondern um „Morgen und Abend". Nach der Premiere im Büchnerhaus im Jahr 2016 und vielen weiteren Vorstellungen in ganz Deutschland, können Sie nun endlich wieder Christian Wirmers exklusive Produktion von „Morgen und Abend" als Schauspielmonolog in Riedstadt erleben. Freuen Sie sich auf ein eindrückliches Stück Schauspielkunst.

19:30 Uhr, 12 €, Ort: Ehemalige Synagoge Erfelden, Neugasse 43
Veranstalter: Kulturbüro in Kooperation mit Wegwarte ­ Ambulanter Hospiz- und Palliativdienst Ried e.V Kartenvorverkauf: Rathausempfang


Foto @ Robert Heiler





10.05.2017 Hospiz- und Palliativtag
im Landratsamt Groß-Gerau

Sie können sich den Programm-Flyer hier laden.



29.04.2017 Spendensammelaktion
beim Bundesligaspiel Darmstadt 98 gegen SC Freiburg im Jonathan Heimes Stadion in Darmstadt.



07.04.2017 Benefizveranstaltung
zugunsten der - Wegwarte - von Christian Döring und Harald Pons im Cafe Extra in Büttelborn.
Beginn 20:00 Uhr, Einlass 19:00 Uhr.
Karten für diese Veranstaltung gibt es hier
und die Internetseite des Cafe Extra-Kleinkunstbühne Büttelborn finden Sie hier.

Zurück zum Seiteninhalt